Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


                                                                                        Teilnahmebedingungen
                                                                                               Agentur Döring

 


• Es kann Jeder an der Veranstaltung teilnehmen, Neuware nach Absprache und Erlaubnis
• Aussteller bringen selbst Tische bzw. Ausstellungsfläche mit, auf die Sie Ihre Waren
  verkaufen können Bsp Tapezier-, Bier oder Campingtische.
• Platzvergabe erfolgt vor Ort am Veranstaltungstag durch den jeweiligen Agenturvertreter
• Aufbau Sa. ab 06:00 Uhr / So. ab 07:00 Uhr ( Zeiten können abweichen )
• Reservierte Plätze werden samstags bis 7.30 Uhr freigehalten.
• die Verkaufszeit ist abhängig von den einzelnen Märkten und ist teilweise genehmigungspflichtig, dieses wird in der Marktbeschreibung   bekannt gegeben
• Mit Aufbau des Verkaufsstandes wird die Standgebühr in voller Höhe fällig, und die
Teilnahmebedingungen werden anerkannt.
Jeder angefangene Meter kann als voller Meter kassiert werden.
• Die Preise werden nach laufendem Meter berechnet und sind Veranstaltungsabhängig,
die Mindestmeterzahl beträgt 1 lfd Meter
• Fahrzeuge können soweit möglich ab 3m kostenlos am Stand stehen.
  Sondervereinbarungen können nach Absprache vor Ort geregelt werden Märkte an Sonn und Feiertagen enden gemäß behördlicher   Genehmigung,
- Samstags werden die Zeiten in der Ausschreibung bekanntgegeben. Bei Hallenmärkten darf
der Abbau frühstens 1 Std. vor Marktende begonnen werden.
• Die Preise werden nach laufendem Meter berechnet und sind Veranstaltungsabhängig,
die Mindestmeterzahl beträgt 1 lfdm.
• Fahrzeuge können soweit m öglich ab 3m kostenlos am Stand stehen.
Sondervereinbarungen können nach Absprache vor Ort geregelt werden
• Der Standplatz muss sauber und ordentlich hinterlassen werden. Die mitgebrachten Abfälle
  sind selbst zu entsorgen bzw. mit zu nehmen, menschliche Bedürfnisse haben auf den dafür vorgesehenen Toiletten zu erfolgen
  Bei Zuwiderhandlungen der oben genannten Verunreinigungen jeglicher Art kann eine Gebühr für die Entsorgung bzw Reinigung erhoben  werden
• Den Anweisungen des Platzpersonals ist Folge zu leisten, die Fluchtwege und Besuchergassen müssen frei von Waren gehalten werden
• Energieverhältnisse wie Strom können soweit vorhanden mit dem Platzpersonal vor Ort
  besprochen werden
• Verbotene Waren wie :Waffen, Nazi-Artikel, lebende Tiere, präparierte Tiere & Pflanzen, Erotik/pornographische
Gegenstände, Medikamente, Gewalt verherrlichende Artikel und Zollverbotene Waren, die gegen das Zollrecht bzw. Urheberrecht verstoßen sind verboten
• Speisen & Getränke zum Direktverzehr sind mit dem Agenturvertreter abzusprechen
• Händler für Neuwaren & Handelswaren haben ein Schild mit Name und Anschrift am bzw. hinter dem Stand anzubringen
  Bei Neuware & Handelswaren ist eine Reisegewerbekarte erforderlich
• Im Freigelände erheben wir von den Besuchern keine Eintrittsgebühren sowie Parkplatzgebühren sofern die Parkplätze kostenfrei   ausgeschrieben sind.
• Bei Hallenmärkten wird von den Besuchern eine Eintrittspauschale verlangt, diese ist von
Veranstaltung zu Veranstaltung unterschiedlich.
• Die Beschilderung erfolgt im Nahbereich
• Das Verteilen von Werbung/Prospekten /Handzetteln von anderen Veranstaltungen jeglicher
Art ist grundsätzlich verboten und muss mit dem Personal abgesprochen werden
• Der Veranstalter übernimmt für Änderungen und Ausfälle keine Haftung


Stand: 06/2020